Kinderausstattung Spielzeug Weihnachtszeit

Adventskalender für Kleinkinder

Heute möchte ich euch über meine Erfahrungen zum Thema Adventskalendern berichten. Wie das ebenso ist, bemerken bereits die Kleinkinder das im Dezember eine besondere Zeit ist. Wenn ich mich an meine eigene Kindheit erinnere, fand ich diese Zeit immer wunderschön. Mit all den Lichtern, der Weihnachtsdekoration und natürlich mit dem täglichen Öffnen des Adventskalenders war sie geprägt von Ritualen und Heimeligkeit. Dieses Gefühl möchte ich natürlich auch meinen eigenen Kindern vermitteln und hat mich selbstverständlich auch in meinem beruflichen Alltag stets begleitet. Daher stelle ich in diesem Beitrag einige Adventskalender vor, mit denen ich bereits gute Erfahrungen gemacht habe.  

Für meinen Sohn (1,3 Jahre) gab es dieses Jahr zwei Adventskalender. Einen der von mir selbst mit kleinen Dingen gefüllt war z.B. Badeente, Tinti-Wasserbad, Fruchtriegel, Mini-Lebkuchen, …) und einen zweiten „Mein Streichel-Adventskalender“, da er aktuell Tiere sehr beeindruckend findet. Er fand beide Kalender wahnsinnig spannend und war jeden Tag total aufgeregt, wenn wir sie geöffnet haben. 

Mein Streichel-Adventskalender

An diesem Adventskalender hat mir ganz besonders gut gefallen, dass die Kleinen bereits einiges zu bestaunen haben, obwohl noch alle Türchen verschlossen sind. So bietet der Kalender bereits einiges, über das man sich unterhalten kann. Geht es dann ans Öffnen der Türen, verbirgt sich entweder ein Fühlelement zum Streicheln oder ein Tierfoto dahinter. Bis zum 24. Dezember können also insgesamt 24 Tiere bestaunt und 10 davon sogar gefühlt werden. Der Kalender animiert zum Fühlen, Sprechen, Entdecken und Benennen ein. Durch die harte Pappe ist er sehr robust und perfekt für kleine Kinderhände. So kann der Kalender auch ohne einen Erwachsenen angesehen werden. 

Das hat mich überzeugt:

  • Sprachförderung durch gemeinsames Kommunizieren
  • Interesse an Neuem wecken
  • Tiere werden kennengelernt
  • Feinmotorik wird gefördert
  • robust und hat runde Ecken
  • Wartezeit auf Weihnachten mit einem täglichen Ritual verkürzen.
  • Ab ca. 1 Jahr geeignet

Ich persönlich hätte mir jedoch noch etwas mehr „Fühlelemente“ gewünscht. 

Link zum Produkt:

Mein Wimmel – Adventskalender mit 24 Pappbilderbüchern

Auch dieser Kalender überzeugt optisch und bietet für die Kleinen bereits mit verschlossenen Türchen einiges zum Bestaunen und Entdecken.

Hinter den einzelnen Türen befinden sich 24 Pappbilderbücher mit je 4 Seiten. Diese sind zu unterschiedlichen Themen gestaltet: Märchen, Lieder, Wimmelbuch, Geschichten/ Weihnachtsgeschichten. 

Das hat mich überzeugt:

  • Sprachförderung durch das gemeinsame Lesen
  • Format besonders für kleine Kinderhände superpraktisch.
  • Unterschiedliche Themenbereiche
  • Wartezeit auf Weihnachten wird dem Kind bewusst durch das tägliche Öffnen der Tür.
  • Ab ca. 1,5 -2 Jahren geeignet

Link zum Produkt:

Playmobil 1-2-3 Adventskalender

Wer lieber einen Adventskalender mit Spielzeug mag, macht mit den Kalendern von Playmobil 1-2-3 für Kinder ab ca. 1,5 Jahren alles richtig. Hier dürfen die Kinder je nach Thema eine kleine Figur, ein Tier oder Zubehör auspacken. Toll an diesem Kalender ist, dass es altersgerecht für die Kleinsten ist. Keine Gegenstände können verschluckt werden etc. zum Schluss ergeben sie eine stimmiges Bild. 

Das hat mich überzeugt:

  • altersgerecht für Kinder ab ca. 1,5 Jahren
  • liebevoll gestaltet
  • animiert zum Spielen 
  • läd zum Sprechen ein 
  • Gemeinsames Warten auf Weihnachten wird thematisiert.
  • Kann später mit anderen Spielsachen von Playmobil 1-2-3 kombiniert werden. 

Link zum Produkt:

HABA Mein erster Adventskalender 

Wer Spielzeug aus Holz mag, liegt mit diesem Adventskalender von HABA genau richtig. Geeignet ist er für Kinder ab ca. 2 Jahren. Hinter jedem Türchen verbirgt sich hier eine bedruckte Holztierfigur mit welchen man prima auf der 3-D-Spielkulisse spielen kann. Abgerundet mit einer kleinen Geschichte ermöglicht es ein tägliches Weihnachtsritual. 

Das hat mich überzeugt:

  • liebevoll gestaltete Figuren
  • animiert zum gemeinsamen Spielen
  • 3-D-Spielkulisse bietet einiges zu Entdecken
  • Gemeinsame Wartezeit auf Weihnachten verkürzen.
  • Sprachförderung durch die tägliche Geschichte.
  • Die Figuren können natürlich auch nach Weihnachten noch hervorragend zum Spielen genutzt werden. 
  • Unterschiedliche Themen zur Auswahl.

Link zum Produkt:

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.