DIY Wohnen

Lernturm aus IKEA-Hockern

Heute möchte ich euch wieder eins unserer DIY-Projekte vorstellen, unser Lernturm! Diesen benutzen wir schon seit einer langen Zeit und sind damit super zufrieden. Nach langen Recherchen im Internet war für uns klar, dass ist eine gute Investition und wir haben nach dem für uns perfekten Modell Ausschau gehalten. 

Zunächst was ist ein Lernturm und wofür nutzt man diesen?

Unser Lernturm findet hauptsächlich seinen Einsatz in der Küche. So kann unser Sohn immer bei den aktuellen Geschehnissen während des Kochens dabei sein und natürlich ganz fleißig selbst mithelfen. Denn dieser befindet sich genau auf Höhe er Arbeitsfläche. 

Auf den Lernturm kann das Kind selbst hinaufklettern und steht trotzdem geschützt in diesem. Es erleichtert mir als Mama beim täglichen Kochen und Backen meine Vorgehensweise und ich habe wieder beide Hände frei! Selbstverständlich kann dieser auch beim Händewaschen o.ä. zum Einsatz kommen. 

Wichtig finde ich es persönlich, dass das Kind nicht unbeaufsichtigt in diesem Lernturm steht und gewisse Regeln mit dem Kind besprochen werden. Denn ein 100%iger Kippschutz ist natürlich nicht immer gegeben. 

Unser Lernturm 🙂

Lernturm aus IKEA-HOCKERN

Wir haben uns dann nach der Recherche im Internet für ein IKEA-Hack entschieden. Dieser Lernturm wird lediglich aus zwei IKEA Hockern und ca. 4 Schrauben gebaut. 

Ich finde es ist eine kostengünstige Variante ca. 35€ und erfüllt seinen Sinn & Zweck perfekt.

Zum Aufbau

Zunächst baut man die Hocker nach der IKEA-Anleitung auf. 

Wichtig ist lediglich beim Hocker Oddvar eine Seitenstrebe wegzulassen und die Sitzplatte an der Unterseite der Füße zu montieren. 

Als nächsten Arbeitsschritt schraubt ihr die Sitzplatte des Oddvar Hocker auf den Bekväm Hocker. Dabei müsst ihr nur darauf achten, dass der Oddvar mittig auf dem Bekväm geschraubt wird. Wir haben hierfür 4 Schrauben benutzt. Die Länge der Schrauben (30 mm) war hierfür ausreichend. Selbstverständlich könnt ihr nach Belieben weitere verwenden. 

Taadaaaa und schon ist euer Lernturm fertig! Diesen könnt ihr natürlich noch ganz nach euren Wünschen kreativ gestalten. 

Folgendes Material wird zum Bauen benötigt:

ggf. Farbe bzw. Lack und Folie zum Gestalten.

Selbstverständlich gibt es die Lerntürme auch schon fertig zu kaufen. Hier zeige ich euch einige davon:

Folgende Anleitungen haben wir uns vor dem Turmbau angesehen. 

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.