Kinderausstattung News Wohnen

TRIPP TRAPP von STOKKE

Treppenhochstuhl in Eiche greywash

Es hat lange gedauert, bis wir uns für den Tripp Trapp Treppenhochstuhl von Stokke entschieden haben. Da auch hier der Markt riesig ist, habe ich mich intensiv mit dieser Thematik auseinandergesetzt und für uns die richtige Entscheidung getroffen. Man kann sagen, der Hochstuhl und das Zubehör ist in allen Bereichen genauestens durchdacht, stabil und sicher. Hinzu kommt, dass es eine große Auswahl an Farbkombinationen gibt um so den Tripp Trapp nach seine persönlichen Wünschen zu gestalten. 

Der Tripp Trapp ist ein Treppenhochstuhl, welcher sich individuell an das Kind anpasst und mitwächst. Selbstverständlich ist dabei dafür gesorgt, dass das Kind eine ergonomische Haltung einnehmen kann. Ohne Zubehör kann er ab ca. 3 Jahren genutzt werden.

Mit dem Newborn Set von Stokke kann der Stuhl bereits ab Geburt bis ca. 6 Monategenutzt werden und das Neugeborene ist so nah am Geschehen dabei. Durch die zwei verstellbaren Positionen bietet das Set einen tollen Komfort und der 5-Punkt-Gurt sorgt für die nötige Sicherheit. (Passt nur bei Tripp Trapp Stühlen, welche nach 2003 hergestellt wurden.)

Das Babyset kann ab ca. 6 Monaten bis ca. 3 Jahre genutzt werden. Sobald das Kind sitzen kann, ist das Set eine tolle Ergänzung für den Tripp Trapp. Die Kleinen sitzen so sicher und haben einen guten Halt. Das Set ist aus Kunststoff, welcher sich problemlos anbringen und reinigen lässt. Wer das Babyset noch bequemer haben möchte, kann dieses mit dem passenden Classic Sitzkissen ergänzen. 

Der Tray Hochstuhltisch ist meines Erachtens ebenfalls eine geniale Ergänzung für den Tripp Trapp und lässt sich nur in Kombination mit dem Babyset nutzen. Durch den Tisch hat das Kind seinen eigenen Bereich zum Essen und Spielen. Dieser ist aus BPA-freiem Kunststoff gefertigt und lässt sich easy reinigen. 

Der Sicherheitsgurt von Stokke bietet durch einen 5-Punkt-Sicherheitsgurt in Kombination mit dem Baby-Set noch mehr Sicherheit. Dieser wird ganz leicht am Tripp Trapp befestigt und ist aus reißfestem Nylon gefertigt. Dieser Gurt hat auch bei uns für noch mehr Sicherheit gesorgt und schränkt unser Kind jedoch nicht enorm ein. 

Was hat mich überzeugt:

  • ansprechendes zeitloses und durchdachtes Design
  • wächst mit und passt sich an die Bedürfnisse des Kindes an
  • kann durch Zubehör ergänzt werden
  • ergonomische Sitz- bzw. Liegeposition bereits für Neugeborene
  • einfache Montage
  • Wiederverkaufswert ist sehr hoch
  • große Farbauswahl und Kombinationsmöglichkeiten

Links zum Produkten:

Alternativen:

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

2 Kommentare

  1. Julia says:

    Wenn ihr euch einen Tripp Trapp gekauft habt, warum habt ihr euch dann jetzt einen anderen/zweiten Hochstuhl gekauft?
    VG Julia

    1. Hallo Julia,
      wir sind nach wie vor mit unserem Tripp Trapp sehr glücklich!! Für Kind Nummer 2 wollte ich einfach nochmal einen anderen Stuhl testen und ausprobieren. Da kam für mich dann allerdings nur noch der NOMI Hochstuhl in Frage. Denn dieser gewann bereits 2019 den EU Product Safety Award und im Test von Stiftung Warentest wurde er auch zum Sieger gekürt.
      Ich hoffe ich konnte deine Frage beantworten. Wenn du noch mehr wissen möchtest, melde dich gerne bei mir 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.