Gibt es das perfekte Spielzeug für 0-9 Monate alte Babys?

Ich weiß nicht, wie häufig ich mich damals gefragt habe… Was ist das perfekte Spielzeug für ein Baby? Was eignet sich perfekt als Geschenk zur Geburt?

Ich kann euch sagen, es ist wie bei vielen Dingen im Zusammenhang mit Babys. Jedes ist einzigartig und es ist schwierig darauf eine pauschale Antwort zu geben. Letztendlich kann ich euch aber einen kleinen Einblick geben, welche Spielsachen bei meinen beiden Jungs im Alter von 0-9 Monaten sehr begehrt waren.

Reime, Kitzel- & Fingerspiele – Was kitzelt dich am Näschen?

Ich bin auf diesen Aufsteller „Was kitzelt dich am Näschen? – Reime, Kitzel- & Fingerspiele für junge Eltern“ aufmerksam geworden und habe ihn gleich gekauft. Hier findet man auf jeder Seite einen Reim/ Fingerspiel und dazu eine superschöne Illustration.

Das große Ravensburger Liederbuch

Dieses Buch haben wir uns neulich aus der Bücherei ausgeliehen und wir sind total begeistert davon! In diesem Liederbuch von Ravensburger findet man ca. 100 bekannte deutsche und ausländische Kinder- und Volkslieder. Diese sind in 8 verschiedene Kategorien eingeteilt wie beispielsweise: „Guten Abend, gute Nacht“, „Märchenhafte Lieder“ oder „Lustige Lieder“.

Babys brauchen Bewegung – Ulla Nedebock

Bei diesem Buch hat mich persönlich schon der Titel sehr angesprochen. Es dreht sich alles um die Bewegung von Kindern im Alter von 0 – 2 Jahren.

Der Aufbau ist klasse, denn die einzelnen Kapitel sind nach Altersstufen aufgeteilt. Beispielsweise „Das erste halbe Jahr“. So findet man sich prima zurecht und kann gezielt im jeweiligen Kapitel lesen. Man findet viele Anregungen und Übungen passend zur jeweiligen Entwicklungsphase.

Bilderbücher für die Weihnachtszeit

Nicht nur die Kinder lieben die besondere Weihnachtszeit. Es wird früh dunkel und viele Familien verschönern sich diese Jahreszeit, indem man es sich gemütlich macht und gemeinsam Zeit verbringt. Beispielsweise wenn man jeden Tag gemeinsam eine wunderschöne adventliche Geschichte liest. Sowas eignet sich besonders gut als abendliches Ritual vor dem Einschlafen. Hierdurch wird zugleich das “WARTEN” auf Weihnachten für die Kinder spürbarer.