Ernährung News Unterwegs

Trinklernbecher Trainer Cup von NUK

Bereits mit 5 Monaten haben wir begonnen, unserem Sohn erst mit dem Trinklernbecher von Phlips Avent (da dieser denselben Sauger wie die Milchflaschen hatte) und dann mit diesem Wasser anzubieten. Mit diesem Becher ist es uns gelungen, unser Kind spielerisch an das selbstständige Trinken heranzuführen. Unser Kind gewöhnte sich so recht schnell an den Geschmack des Wassers und trinkt es seitdem problemlos. 

Der Becher von NUK und dessen weiche Trinktülle, kann vom Kind an den ergonomisch geformten Griffen leicht gegriffen werden. In den Becher passen ca. 230 ml und dieser ist selbstverständlich BPA-frei. Der Trinklernbecher ist einfach zu reinigen und mit dem zusätzlichen Deckel auslaufsicher.

Toll ist es, dass die NUK Evolution Cups – Serie für die jeweilige Entwicklungsstufe den richtigen Aufsatz bereithält. Diese Cups sind im Komplettset oder einzeln erhältlich und können problemlos miteinander kombiniert werden.

NUK empfiehlt: 

ab 6 Monaten Trainer Cup   (Beschreibung siehe oben.)

ab 8 Monaten Magic Cup      (Detaillierte Beschreibung demnächst im Blog.)

ab 12 Monaten Action Cup    (Detaillierte Beschreibung demnächst im Blog.)

Das hat mich überzeugt:

  • ermöglicht es, die Selbständigkeit beim Trinken zu fördern 
  • einfache Handhabung und Reinigung
  • BPA-frei
  • Kombination mit der NUK Evolution Serie möglich (Wir haben mehrere Becher und die Aufsätze können beliebig getauscht werden.)
  • viele tolle Motive zur Auswahl
  • weiche Trinktülle (Allerdings ist das Material hier für Verfärbungen, welche beispielsweise durch Tomatensoße entstehen anfällig.)

Links zu den Produkten:

Trinklernbecher NUK:

NUK 3 in 1 Set:

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.